Gelieve hieronder de geselecteerde Europese overheidsopdracht te vinden.
N. 7/2018 - 012805-2018
Publicatiedatum:11/01/2018
Uiterste datum:20/02/2018
 
Type:Aankondiging van opdracht
Land:CH
Onderwerp:
Matériel de photocopie
Aanbestedende overheid:
Amt für Informatik des Kantons Graubünden

CPV-classificatie (gemeenschappelijke woordenlijst overheidsopdrachten):
30121200
Beschrijving:
Fotokopieerapparatuur.

Amt für Informatik des Kantons Graubünden Rosenweg 4 Chur 7001 _hidden_@afi.gr.ch https://www.simap.ch http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=1000263 Amt für Informatik des Kantons Graubünden Rosenweg 4 Chur 7001 _hidden_@afi.gr.ch https://www.simap.ch

Multifunktionsgeräte

Es wird das Standardprodukt für die Typen „Multifunktionsgerät klein (A4)" und „Multifunktionsgerät gross (A3)“ evaluiert. Die Gerätespezifikationen sind in den entsprechenden Anforderungskatalogen definiert.

Es werden der Lieferant und das Produkt resp. die Produktefamilie bestimmt, welche für die nächsten 5 Jahre zum Standard (Lieferant und Produkt) der kantonalen Verwaltung erklärt werden. Die bestehende Flotte wird gestaffelt nach Ablauf der Einsatzdauer ersetzt.

Grundsätzlich ist es das Ziel, beide Typen (MFG A3 und MFG A4) desselben Anbieters/Herstellers einzusetzen. Der Auftraggeber behält sich jedoch vor, die beiden Typen von unterschiedlichen Anbietern/Herstellern zu beziehen, falls sich im Rahmen dieser Ausschreibung wesentliche Unterschiede (wirtschaftlich oder funktional) zeigen.

Kanton Graubünden

Es wird das Standardprodukt für die Typen „Multifunktionsgerät klein (A4)“ und „Multifunktionsgerät gross (A3)“ evaluiert. Die Gerätespezifikationen sind in den entsprechenden Anforderungskatalogen definiert.

Es werden der Lieferant und das Produkt resp. Die Produktefamilie bestimmt, welche für die nächsten 5 Jahre zum Standard (Lieferant und Produkt) der kantonalen Verwaltung erklärt werden. Die bestehende Flotte wird gestaffelt nach Ablauf der Einsatzdauer ersetzt.

Grundsätzlich ist es das Ziel, beide Typen (MFG A3 und MFG A4) desselben Anbieters/Herstellers einzusetzen. Der Auftraggeber behält sich jedoch vor, die beiden Typen von unterschiedlichen Anbietern/Herstellern zu beziehen, falls sich im Rahmen dieser Ausschreibung wesentliche Unterschiede (wirtschaftlich oder funktional) zeigen.

60

Gemäss Ausschreibungsunterlagen

2018-02-20 23:59 6 2018-02-27 10:00

Amt für Informatik, Rosenweg 4, Chur.

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Verhandlungen: sind unzulässig (Art. 19 SubG).

Verfahrensgrundsätze: gemäss SubG

Sonstige Angaben: allgemeine Auskünfte zu simap unter www.simap.ch in der Rubrik „Support“

Rechtsmittelbelehrung: gegen diese Publikation kann innert 10 Tagen seit Eröffnung beim Verwaltungsgericht des Kantons Graubünden, Obere Plessurstrasse 1, 7001 Chur, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren sowie deren Begründung mit Angaben der Beweismittel zu enthalten.

Schlusstermin/Bemerkungen: Die Offerten sind mit der Post (A-Post/Priority) aufzugeben. Angebote ohne Stempel einer schweizerischen Poststelle oder mit unvollständig ausgefüllten oder abgeänderten Formularen sowie Eingaben ohne die verlangten Beilagen oder ohne den verlangten Vermerk auf dem Eingabekuvert sind ungültig.

Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen)Fragen sind über das SIMAP-Forum einzureichen.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 9.1.2018, Dok. 1000263 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 25.1.2018

Bundesverwaltungsgericht Postfach St. Gallen 9023 2018-01-09

Tekst in originele taal
				 
 
 
 Amt für Informatik des Kantons Graubünden 
 Rosenweg 4 
 Chur 
 7001 
 
 _hidden_@afi.gr.ch 
 
 https://www.simap.ch 
 
 
 http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=1000263 
 
 
 Amt für Informatik des Kantons Graubünden 
 Rosenweg 4 
 Chur 
 7001 
 
 _hidden_@afi.gr.ch 
 
 https://www.simap.ch 
 
 
 
 
 
 
                

Multifunktionsgeräte

Es wird das Standardprodukt für die Typen „Multifunktionsgerät klein (A4)" und „Multifunktionsgerät gross (A3)“ evaluiert. Die Gerätespezifikationen sind in den entsprechenden Anforderungskatalogen definiert.

Es werden der Lieferant und das Produkt resp. die Produktefamilie bestimmt, welche für die nächsten 5 Jahre zum Standard (Lieferant und Produkt) der kantonalen Verwaltung erklärt werden. Die bestehende Flotte wird gestaffelt nach Ablauf der Einsatzdauer ersetzt.

Grundsätzlich ist es das Ziel, beide Typen (MFG A3 und MFG A4) desselben Anbieters/Herstellers einzusetzen. Der Auftraggeber behält sich jedoch vor, die beiden Typen von unterschiedlichen Anbietern/Herstellern zu beziehen, falls sich im Rahmen dieser Ausschreibung wesentliche Unterschiede (wirtschaftlich oder funktional) zeigen.

Kanton Graubünden

Es wird das Standardprodukt für die Typen „Multifunktionsgerät klein (A4)“ und „Multifunktionsgerät gross (A3)“ evaluiert. Die Gerätespezifikationen sind in den entsprechenden Anforderungskatalogen definiert.

Es werden der Lieferant und das Produkt resp. Die Produktefamilie bestimmt, welche für die nächsten 5 Jahre zum Standard (Lieferant und Produkt) der kantonalen Verwaltung erklärt werden. Die bestehende Flotte wird gestaffelt nach Ablauf der Einsatzdauer ersetzt.

Grundsätzlich ist es das Ziel, beide Typen (MFG A3 und MFG A4) desselben Anbieters/Herstellers einzusetzen. Der Auftraggeber behält sich jedoch vor, die beiden Typen von unterschiedlichen Anbietern/Herstellern zu beziehen, falls sich im Rahmen dieser Ausschreibung wesentliche Unterschiede (wirtschaftlich oder funktional) zeigen.

60

Gemäss Ausschreibungsunterlagen

2018-02-20 23:59 6 2018-02-27 10:00

Amt für Informatik, Rosenweg 4, Chur.

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Verhandlungen: sind unzulässig (Art. 19 SubG).

Verfahrensgrundsätze: gemäss SubG

Sonstige Angaben: allgemeine Auskünfte zu simap unter www.simap.ch in der Rubrik „Support“

Rechtsmittelbelehrung: gegen diese Publikation kann innert 10 Tagen seit Eröffnung beim Verwaltungsgericht des Kantons Graubünden, Obere Plessurstrasse 1, 7001 Chur, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren sowie deren Begründung mit Angaben der Beweismittel zu enthalten.

Schlusstermin/Bemerkungen: Die Offerten sind mit der Post (A-Post/Priority) aufzugeben. Angebote ohne Stempel einer schweizerischen Poststelle oder mit unvollständig ausgefüllten oder abgeänderten Formularen sowie Eingaben ohne die verlangten Beilagen oder ohne den verlangten Vermerk auf dem Eingabekuvert sind ungültig.

Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen)Fragen sind über das SIMAP-Forum einzureichen.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 9.1.2018, Dok. 1000263 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 25.1.2018

Bundesverwaltungsgericht Postfach St. Gallen 9023 2018-01-09