Gelieve hieronder de geselecteerde Europese overheidsopdracht te vinden.
N. 201/2017 - 414919-2017
Publicatiedatum:19/10/2017
Uiterste datum:06/12/2017
 
Type:Aankondiging van opdracht
Land:CH
Onderwerp:
Appareils électriques de commutation ou de protection de circuits électriques
Aanbestedende overheid:
St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG

CPV-classificatie (gemeenschappelijke woordenlijst overheidsopdrachten):
31210000, 31730000
Beschrijving:
Elektrische apparatuur voor het schakelen of voor het beveiligen van stroomkringen.
Elektrotechnische uitrusting.

St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG Vadianstraße 50 St. Gallen 9001 Marcel Bader _hidden_@sak.ch https://www.simap.ch http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=986285 St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG Vadianstraße 50 St. Gallen 9001 Marcel Bader _hidden_@sak.ch https://www.simap.ch

Schutz- und Stationsleittechnik UW Kubel.

Lieferung der Schutz- und Stationsleittechnikanlage für das 110/20kV Unterwerk Kubel der SAK in 9014 St. Gallen.

Option für die Ausrüstung von weiteren Unterwerken (ca. 10 Anlagen) mit der gleichen Technik im freihändigen Verfahren.

St. Gallisch Appenzellische Kraftwerke AG, Unterwerk Kubel, Wägenwaldstrasse 25, 9014 St. Gallen.

Lieferung der Schutz- und Stationsleittechnikanlage für das 110/20kV Unterwerk Kubel der SAK in 9014 St. Gallen.

Option für die Ausrüstung von weiteren Unterwerken (ca. 10 Anlagen) mit der gleichen Technik im freihändigen Verfahren.

18

Option für die Ausrüstung von weiteren Unterwerken (ca. 10 Anlagen) mit der gleichen Technik im freihändigen Verfahren.

- Das Angebot ist als Einzelunternehmung einzureichen. Das Bilden von Arbeitsgemeinschaften ist nicht erlaubt.

- Nachweis über die Eignung aus finanzieller und wirtschaftlicher Sicht (z. B. Geschäftsbericht, Handelsregisterauszug, Steuerauskunft, Betreibungsregisterauszug, Haftpflichtversicherungspolice).

- Nachweis über die fachliche und technische Leistungsfähigkeit: Der Anbieter muss nachweisen, dass er aufgrund seiner Infrastruktur, seiner Organisation, seiner personellen Kapazität, seinem Know-how und seinen Erfahrungen aus vergleichbaren Projekten in der Lage ist, die ausgeschriebenen Lieferungen und Leistungen zu erbringen.

- Nachweis eigener Entwicklungs-, Herstellungs- und Engineeringstätten für Geräte und Systeme der Schutz- und Stationsleittechnik. Es werden nur Anbieter berücksichtigt, welche die ausgeschriebenen Lieferungen / Leistungen zu einem wesentlichen Teil selber produzieren / erbringen. Handelsunternehmen sind nicht zugelassen.

- Nachweis über die erfolgreiche Realisierung von mindestens zwei vergleichbaren Referenzprojekten (vergleichbarer Liefer- und Leistungsumfang basierend auf IEC 61850 Ed. 2, gleiche Netzebenen) in den letzten 3 Jahren.

- Nachweis über die Erfahrung und Qualifikation der Schlüsselpersonen (Projektleiter, Fachspezialisten Engineering) der vergleichbaren Referenzprojekte in den letzten 3 Jahren inkl. Lebensläufe.

- Der Anbieter verpflichtet sich, alle für dieses Projekt erforderlichen Konfigurations-, Engineering-, Parametrier-, Test- und Diagnose-Tools inkl. Lizenzen der SAK für die selbständige Realisierung der Folgeprojekte uneingeschränkt zur Verfügung zu stellen.

- Nachweis der Produktkonformität mit der aktuellen Ausgabe des BDEW-Whitepaper „Anforderungen an sichere Steuerungs- und Telekommunikationssysteme“.

- Nachweis einer Serviceorganisation (Support) im Falle von Störungen und Reparaturen. Der Anbieter muss in der Lage sein, Störungen innerhalb von 12 Stunden nach der ersten Kontaktaufnahme vor Ort zu bearbeiten.

- Nachweis über gültige Zertifizierungen nach ISO 9001, ISO 14001 und ISO 27001 oder vergleichbarer Qualitätssicherungssysteme.

- Der Anbieter anerkennt die rechtlichen und kommerziellen Vertragsbedingungen, die Allgemeinen Einkaufsbedingungen von SAK und das Sicherheitsdispositiv für Drittfirmen im Bereich von spannungsführenden Anlagen von SAK.

2017-12-06 14:00 6 2017-12-07 23:59

Die Offertöffnung ist nicht öffentlich.

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Verhandlungen: Technische Bereinigungen bleiben vorbehalten. Es werden keine Abgebotsrunden durchgeführt.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innerhalb von 10 Tagen seit der Publikation im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons St. Gallen, Webergasse 8, 9001 St. Gallen, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung enthalten. Diese Ausschreibung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.

Schlusstermin / Bemerkungen: Eingang am Eingabeort maßgebend (nicht Poststempel) Gemäß Ausschreibungsunterlagen.

Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen)Fragen sind nur schriftlich über das Simap-Forum möglich. Die Beantwortung erfolgt ebenfalls nur über das Simap-Forum.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 16.10.2017, Dok. 986285 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 3.11.2017.

Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab 16.10.2017 bis 31.10.2017

Bedingungen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Bitte Bankverbindung zur Rückzahlung der Depotgebühr angeben.

Bundesverwaltungsgericht Postfach St. Gallen 9023 2017-10-16

Tekst in originele taal
				 
 
 
 St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG 
 Vadianstraße 50 
 St. Gallen 
 9001 
 
 Marcel Bader 
 _hidden_@sak.ch 
 
 https://www.simap.ch 
 
 
 http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=986285 
 
 
 St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG 
 Vadianstraße 50 
 St. Gallen 
 9001 
 
 Marcel Bader 
 _hidden_@sak.ch 
 
 https://www.simap.ch 
 
 
 
 
 
                

Schutz- und Stationsleittechnik UW Kubel.

Lieferung der Schutz- und Stationsleittechnikanlage für das 110/20kV Unterwerk Kubel der SAK in 9014 St. Gallen.

Option für die Ausrüstung von weiteren Unterwerken (ca. 10 Anlagen) mit der gleichen Technik im freihändigen Verfahren.

St. Gallisch Appenzellische Kraftwerke AG, Unterwerk Kubel, Wägenwaldstrasse 25, 9014 St. Gallen.

Lieferung der Schutz- und Stationsleittechnikanlage für das 110/20kV Unterwerk Kubel der SAK in 9014 St. Gallen.

Option für die Ausrüstung von weiteren Unterwerken (ca. 10 Anlagen) mit der gleichen Technik im freihändigen Verfahren.

18

Option für die Ausrüstung von weiteren Unterwerken (ca. 10 Anlagen) mit der gleichen Technik im freihändigen Verfahren.

- Das Angebot ist als Einzelunternehmung einzureichen. Das Bilden von Arbeitsgemeinschaften ist nicht erlaubt.

- Nachweis über die Eignung aus finanzieller und wirtschaftlicher Sicht (z. B. Geschäftsbericht, Handelsregisterauszug, Steuerauskunft, Betreibungsregisterauszug, Haftpflichtversicherungspolice).

- Nachweis über die fachliche und technische Leistungsfähigkeit: Der Anbieter muss nachweisen, dass er aufgrund seiner Infrastruktur, seiner Organisation, seiner personellen Kapazität, seinem Know-how und seinen Erfahrungen aus vergleichbaren Projekten in der Lage ist, die ausgeschriebenen Lieferungen und Leistungen zu erbringen.

- Nachweis eigener Entwicklungs-, Herstellungs- und Engineeringstätten für Geräte und Systeme der Schutz- und Stationsleittechnik. Es werden nur Anbieter berücksichtigt, welche die ausgeschriebenen Lieferungen / Leistungen zu einem wesentlichen Teil selber produzieren / erbringen. Handelsunternehmen sind nicht zugelassen.

- Nachweis über die erfolgreiche Realisierung von mindestens zwei vergleichbaren Referenzprojekten (vergleichbarer Liefer- und Leistungsumfang basierend auf IEC 61850 Ed. 2, gleiche Netzebenen) in den letzten 3 Jahren.

- Nachweis über die Erfahrung und Qualifikation der Schlüsselpersonen (Projektleiter, Fachspezialisten Engineering) der vergleichbaren Referenzprojekte in den letzten 3 Jahren inkl. Lebensläufe.

- Der Anbieter verpflichtet sich, alle für dieses Projekt erforderlichen Konfigurations-, Engineering-, Parametrier-, Test- und Diagnose-Tools inkl. Lizenzen der SAK für die selbständige Realisierung der Folgeprojekte uneingeschränkt zur Verfügung zu stellen.

- Nachweis der Produktkonformität mit der aktuellen Ausgabe des BDEW-Whitepaper „Anforderungen an sichere Steuerungs- und Telekommunikationssysteme“.

- Nachweis einer Serviceorganisation (Support) im Falle von Störungen und Reparaturen. Der Anbieter muss in der Lage sein, Störungen innerhalb von 12 Stunden nach der ersten Kontaktaufnahme vor Ort zu bearbeiten.

- Nachweis über gültige Zertifizierungen nach ISO 9001, ISO 14001 und ISO 27001 oder vergleichbarer Qualitätssicherungssysteme.

- Der Anbieter anerkennt die rechtlichen und kommerziellen Vertragsbedingungen, die Allgemeinen Einkaufsbedingungen von SAK und das Sicherheitsdispositiv für Drittfirmen im Bereich von spannungsführenden Anlagen von SAK.

2017-12-06 14:00 6 2017-12-07 23:59

Die Offertöffnung ist nicht öffentlich.

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Verhandlungen: Technische Bereinigungen bleiben vorbehalten. Es werden keine Abgebotsrunden durchgeführt.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innerhalb von 10 Tagen seit der Publikation im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons St. Gallen, Webergasse 8, 9001 St. Gallen, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung enthalten. Diese Ausschreibung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.

Schlusstermin / Bemerkungen: Eingang am Eingabeort maßgebend (nicht Poststempel) Gemäß Ausschreibungsunterlagen.

Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen)Fragen sind nur schriftlich über das Simap-Forum möglich. Die Beantwortung erfolgt ebenfalls nur über das Simap-Forum.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 16.10.2017, Dok. 986285 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 3.11.2017.

Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab 16.10.2017 bis 31.10.2017

Bedingungen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Bitte Bankverbindung zur Rückzahlung der Depotgebühr angeben.

Bundesverwaltungsgericht Postfach St. Gallen 9023 2017-10-16