Gelieve hieronder de geselecteerde Europese overheidsopdracht te vinden.
N. 115/2017 - 232901-2017
Publicatiedatum:17/06/2017
Uiterste datum:14/08/2017
 
Type:Aankondiging van opdracht
Land:CH
Onderwerp:
Appareils électriques de commutation ou de protection de circuits électriques
Aanbestedende overheid:
Kernkraftwerk Leibstadt AG

CPV-classificatie (gemeenschappelijke woordenlijst overheidsopdrachten):
31210000, 31215000
Beschrijving:
Elektrische apparatuur voor het schakelen of voor het beveiligen van stroomkringen.
Spanningsbegrenzers.

Kernkraftwerk Leibstadt AG Kernkraftwerk Leibstadt 5325 Di Raimondo Salvatore _hidden_@kkl.ch https://www.simap.ch www.kkl.ch http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=965297 Kernkraftwerk Leibstadt AG Kernkraftwerk Leibstadt 5325 Di Raimondo Salvatore _hidden_@kkl.ch https://www.simap.ch

Ersatzbeschaffung Blockschutz.

Kernkraftwerk Leibstadt AG beauftragt den Auftragnehmer mit allen Leistungen für die Auslegung, Herstellung, Lieferung, Montage und Inbetriebsetzung (IBS) einer vollfunktionsfähigen Blockschutzes, sowie Demontage der bestehenden Komponenten.

Ausführung gemäß technischer Spezifikation einschließlich:

- Transport, DDP Kernkraftwerk Leibstadt AG,

- Koordination der Schnittstellen,

- Abnahmeprüfung im Kernkraftwerk Leibstadt AG.

Kernkraftwerk Leibstadt AG,

5325 Leibstadt.

Kernkraftwerk Leibstadt AG beauftragt den Auftragnehmer mit allen Leistungen für die Auslegung, Herstellung, Lieferung, Montage und Inbetriebsetzung (IBS) einer vollfunktionsfähigen Blockschutzes, sowie Demontage der bestehenden Komponenten.

Ausführung gemäß technischer Spezifikation einschließlich:

- Transport, DDP Kernkraftwerk Leibstadt AG,

- Koordination der Schnittstellen,

- Abnahmeprüfung im Kernkraftwerk Leibstadt AG.

Umsetzung und Erfüllung der Anforderungen gemäß Ausschreibungsunterlagen und Einkaufsspezifikation SPTE/16/0022 gemäß Kap. 3.2, 6, 7.3 ausgenommen 7.3.13 36 % Herstellung Prüfungen, QS-Maßnahmen gemäß Kap. 9 und 10 der SPTE/16/0022 8 % De-/Montage und Inbetriebsetzung gemäß Kap. 14 der SPTE/16/0022 4 % Notwendige Anpassungen an der Anlage Kap. 7.3.13. der SPTE/16/0022 12 % Kommerzielle Bedingungen (Abweichungen zum Vertragsentwurf) 10 % Preis gemäß Werkvertrag 30 % 2018-02-01 2021-12-31

Hersteller mit ausgewiesener Erfahrung für den gesamten Liefer- und Leistungsumfang gemäß Ausschreibungsunterlagen.

- fristgerechtes, vollständig ausgefülltes Angebot inkl. Antrag auf Teilnahme, geforderte Zertifikate und Selbstdeklarationen.

- Erfahrung und Kompetenz für die Projektierung und Ausführung der SPTE/16/0022 von mindestens einer vergleichbaren Leistungsgröße und Anwendungsbereich für vergleichbare Nuklearanlagen in den letzten 5 Jahren.

- Technische, wirtschaftliche und personelle Leistungsfähigkeit (Selbstdeklarationen im Antrag auf Teilnahme und Nachweis der beruflichen Befähigung der verantwortlichen Personen Kap. 4 der SPTE/16/0022).

- Die Projektabwicklung und Dokumentation sind in Deutsch.

2017-08-14 12:00 2018-06-30 2017-08-31 23:59

Spätester Termin für die Offertöffnung ist der 31.8.2017.

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder: Teilnahme berechtigt sind geeignete Bewerber aus der Schweiz oder aus Staaten, die aufgrund eines Staatsvertrages zum öffentlichen Beschaffungswesen Gegenrecht gewähren.

Geschäftsbedingungen: s. Ausschreibungsunterlagen.

Verhandlungen: bleiben vorbehalten.

Verfahrensgrundsätze: Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltungen der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleistet.

Sonstige Angaben: Voraussichtliche weitere Termine: - Versand der Angebotsunterlagen: ab 19.6.2017 - Beantwortung der Angebotsfragen: schriftlich per E-Mail bis am 31.7.2017 - Einreichung der Angebote: bis 14.8.2017 (12:00 Uhr) - Voraussichtliche Vertragsunterzeichnung: Februar 2018.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen die vorliegende Publikation kann innerhalb von 10 Tagen seit Eröffnung beim Verwaltungsgericht des Kanton Aargau, Obere Vorstadt 40, 5000 Aarau, schriftlich Beschwerde geführt werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu erhalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Schlusstermin / Bemerkungen: s. Ausschreibungsunterlagen.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 16.6.2017, Dok. 965297.

Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab 19.6.2017 bis 21.7.2017.

Bedingungen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: nur schriftlich per E-Mail an _hidden_@kl.ch

Bundesverwaltungsgericht Postfach St. Gallen 9023 2017-06-16

Tekst in originele taal
				 
 
 
 Kernkraftwerk Leibstadt AG 
 Kernkraftwerk 
 Leibstadt 
 5325 
 
 Di Raimondo Salvatore 
 _hidden_@kkl.ch 
 
 https://www.simap.ch 
 www.kkl.ch 
 
 
 http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=965297 
 
 
 Kernkraftwerk Leibstadt AG 
 Kernkraftwerk 
 Leibstadt 
 5325 
 
 Di Raimondo Salvatore 
 _hidden_@kkl.ch 
 
 https://www.simap.ch 
 
 
 
 
 
                

Ersatzbeschaffung Blockschutz.

Kernkraftwerk Leibstadt AG beauftragt den Auftragnehmer mit allen Leistungen für die Auslegung, Herstellung, Lieferung, Montage und Inbetriebsetzung (IBS) einer vollfunktionsfähigen Blockschutzes, sowie Demontage der bestehenden Komponenten.

Ausführung gemäß technischer Spezifikation einschließlich:

- Transport, DDP Kernkraftwerk Leibstadt AG,

- Koordination der Schnittstellen,

- Abnahmeprüfung im Kernkraftwerk Leibstadt AG.

Kernkraftwerk Leibstadt AG,

5325 Leibstadt.

Kernkraftwerk Leibstadt AG beauftragt den Auftragnehmer mit allen Leistungen für die Auslegung, Herstellung, Lieferung, Montage und Inbetriebsetzung (IBS) einer vollfunktionsfähigen Blockschutzes, sowie Demontage der bestehenden Komponenten.

Ausführung gemäß technischer Spezifikation einschließlich:

- Transport, DDP Kernkraftwerk Leibstadt AG,

- Koordination der Schnittstellen,

- Abnahmeprüfung im Kernkraftwerk Leibstadt AG.

Umsetzung und Erfüllung der Anforderungen gemäß Ausschreibungsunterlagen und Einkaufsspezifikation SPTE/16/0022 gemäß Kap. 3.2, 6, 7.3 ausgenommen 7.3.13 36 % Herstellung Prüfungen, QS-Maßnahmen gemäß Kap. 9 und 10 der SPTE/16/0022 8 % De-/Montage und Inbetriebsetzung gemäß Kap. 14 der SPTE/16/0022 4 % Notwendige Anpassungen an der Anlage Kap. 7.3.13. der SPTE/16/0022 12 % Kommerzielle Bedingungen (Abweichungen zum Vertragsentwurf) 10 % Preis gemäß Werkvertrag 30 % 2018-02-01 2021-12-31

Hersteller mit ausgewiesener Erfahrung für den gesamten Liefer- und Leistungsumfang gemäß Ausschreibungsunterlagen.

- fristgerechtes, vollständig ausgefülltes Angebot inkl. Antrag auf Teilnahme, geforderte Zertifikate und Selbstdeklarationen.

- Erfahrung und Kompetenz für die Projektierung und Ausführung der SPTE/16/0022 von mindestens einer vergleichbaren Leistungsgröße und Anwendungsbereich für vergleichbare Nuklearanlagen in den letzten 5 Jahren.

- Technische, wirtschaftliche und personelle Leistungsfähigkeit (Selbstdeklarationen im Antrag auf Teilnahme und Nachweis der beruflichen Befähigung der verantwortlichen Personen Kap. 4 der SPTE/16/0022).

- Die Projektabwicklung und Dokumentation sind in Deutsch.

2017-08-14 12:00 2018-06-30 2017-08-31 23:59

Spätester Termin für die Offertöffnung ist der 31.8.2017.

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder: Teilnahme berechtigt sind geeignete Bewerber aus der Schweiz oder aus Staaten, die aufgrund eines Staatsvertrages zum öffentlichen Beschaffungswesen Gegenrecht gewähren.

Geschäftsbedingungen: s. Ausschreibungsunterlagen.

Verhandlungen: bleiben vorbehalten.

Verfahrensgrundsätze: Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltungen der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleistet.

Sonstige Angaben: Voraussichtliche weitere Termine: - Versand der Angebotsunterlagen: ab 19.6.2017 - Beantwortung der Angebotsfragen: schriftlich per E-Mail bis am 31.7.2017 - Einreichung der Angebote: bis 14.8.2017 (12:00 Uhr) - Voraussichtliche Vertragsunterzeichnung: Februar 2018.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen die vorliegende Publikation kann innerhalb von 10 Tagen seit Eröffnung beim Verwaltungsgericht des Kanton Aargau, Obere Vorstadt 40, 5000 Aarau, schriftlich Beschwerde geführt werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu erhalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Schlusstermin / Bemerkungen: s. Ausschreibungsunterlagen.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 16.6.2017, Dok. 965297.

Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab 19.6.2017 bis 21.7.2017.

Bedingungen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: nur schriftlich per E-Mail an _hidden_@kl.ch

Bundesverwaltungsgericht Postfach St. Gallen 9023 2017-06-16